Classic et Cetera

Petra Marianowski-Wallach, So., 10.11.2013, 17:30 Uhr

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Goldberg-Variationen (BWV 988) 
 
 
Die Cembalistin Petra Marianowski-Wallach, geboren 1983 in Reutlingen, studierte nach ihrem Abitur zunächst Klavier und Neue Musik an der Musikhochschule Stuttgart. Nach ihren Diplomprüfungen wandte sie sich zunehmend der historischen Aufführungspraxis zu und spezialisierte sich im Hauptfach Cembalo ebenfalls an der Musikhochschule Stuttgart. Anschließend setzte sie ihre Studien an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis mit Schwerpunkt Generalbassspiel und historischer Aufführungspraxis fort. Noch während ihrer Studienzeit in Basel erhielt sie einen ersten Lehrauftrag am Institut für historische Tasteninstrumente der Musikhochschule Stuttgart. 
 
Die außergewöhnliche Verbundenheit von Petra Marianowski-Wallach mit der Barockmusik und ihr ausführliches Studium der Quellen zur historischen Musizierweise spiegelt sich auch in Erfolgen bei internationalen Wettbewerben wider. 2009 gewann sie beim Deutschen Musikwettbewerb in Berlin ein Stipendium. Eine solche Auszeichnung wurde zuletzt 30 Jahre davor an einen Cembalisten vergeben. 2011 wurde sie beim 13. internationalen Wettbewerb für Alte Musik „Gianni Gambi“ im italienischen Pesaro mit dem ersten Preis in der Kategorie „Generalbass“ ausgezeichnet. Zahlreiche Einladungen zu Konzerten schlossen sich diesem Erfolg an.
 
Die Goldberg-Variationen (Werkeinführung durch Petra Marianowski-Wallach) bezeichnet Bach in dem von ihm selbst im Jahr 1741 veranlassten Erstdruck als "Clavier Ubung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen Verænderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen".
 
Die heute übliche Benennung nach dem Cembalisten und Bach-Schüler Johann Gottlieb Goldberg entstand erst im 19. Jahrhundert aufgrund einer historisch nicht belegten Anekdote. In diesem Werk, das einen Höhepunkt barocker Variationskunst verkörpert, hat Bach italienische, französische und deutsche Traditionen der Clavier-Musik zusammengeführt.
 

Eintritt: 18,00 €

5,00 € (Reduzierter Eintrittspreis nur für Schüler und Studenten)
  • Probleme mit dem Bestellformular? (Windows XP)