Classic et Cetera

Tetzlaff Quartett, Do., 17.05.2018, 19:00 Uhr

  • Christian Tetzlaff, Violine
  • Elisabeth Kufferath, Violine
  • Hanna Weinmeister, Viola
  • Tanja Tetzlaff, Violoncello

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Streichquartett Nr. 13 B-Dur, op. 130 (mit großer Fuge op. 133)
Streichquartett Nr. 15 a-Moll, op. 132

 

Christian Tetzla

ist seit Jahren einer der gefragtesten Geiger und spannendsten Musiker der Klassikwelt. Gleichermaßen heimisch im Repertoire der Klassik und Romantik sowie des 20. Jahrhunderts, hat Christian Tetzla Maßstäbe mit seinen Interpretationen der großen Violinkonzerte gesetzt. Konzerte mit Christian Tetzla werden o zu einer existenziellen Erfahrung für Interpret Streichquartett 25 und Publikum gleichermaßen, altvertraute Stücke erscheinen plötzlich in völlig neuem Licht. Bei allem, was er spielt, legt er besonderen Wert auf eine Spielweise, die der Seele des Komponisten im Moment des Schreibens auf die Spur kommt. Als Solist und Kammermusiker gastiert er regelmäßig in allen Musikmetropolen der Welt.

Elisabeth Kufferath 

erath Seit 2009 hat sie eine Professur für Violine an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover inne. Sie ist eine begehrte Kammermusikpartnerin; engagiert für zeitgenössische Musik (UA von Stücken von Manfred Trojahn und Elliott Carter), außerdem diese Saison Artist-in-Residence an der Auckland University in Neuseeland.

Hanna Weinmeister

Seit 1998 ist sie als Erste Konzertmeisterin beim Opernorchester Zürich (Philharmonia Zürich) verpflichtet. Auch als eifrige Kammermusikerin kann man sie auf CD-Einspielungen zusammen mit anderen bekannten Kammermusikern wie Lars Vogt, Isabelle Faust, Christian Tetzla , Veronika Eberle, Stefan Fehlandt, Gustav Rivinius, François Leleux, Florian Donderer, Priya Mitchell, Florian Steckel, Friedrich Lips, Gidon Kremer, Marius Strawinsky und anderen hören. Sowohl Christian Tetzla , Elisabeth Ku erath als auch Hanna Weinmeister spielen auf Instrumenten des zeitgenössischen deutschen Geigenbauers Stefan-Peter Greiner.

Tanja Tetzlaff

Solistisch wie kammermusikalisch konzertiert Tanja Tetzla in ganz Europa sowie in den USA, in Australien und Japan und ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals. Sie spielt regelmäßig Klaviertrio mit Christian Tetzla und Lars Vogt. In weiteren Kammermusikformationen ist sie beim Luzern Festival, in Prag sowie beim Mozarteum Salzburg zu hören. Sie spielt ein Violoncello von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahre 1776.


Eintritt: 20 €

5,00 € (Reduzierter Eintrittspreis nur für Schüler und Studenten)
  • Probleme mit dem Bestellformular? (Windows XP)